Kategorien

il dolce far niente – Giardina 2018

2018 an der Jubiläums Giardina – 20 Jahre Giardina – trifft das Leitthema „Grosse Wirkung auf wenig Raum“ unsere Passion. Auf wenig Raum eine Wohlfühloase schaffen, einen Rückzugsort vom hektischen Alltag, einen Platz zum Entspannen und Geniessen. Dies wünschen sich viele. Mit grosser Leidenschaft, cleveren Ideen und fundiertem  Know how nehmen wir uns täglich diesen Wünschen an und präsentieren das ebenso in unserem Giardina Showgarten. Ein durchdachtes Gartenkonzept, welches auf wenig Raum ebenso gut angewendet werden kann, wie auch auf grosszügigen Flächen.

„il dolce far niente“ – auch ein Augenschmaus

In unserem Showgarten zeigen wir  einen raffinierten und vielseitigen Wohlfühlgarten in bescheidener Grösse, welcher das süsse Nichtstun zelebriert. Herzstück des Gartens ist der einzigartige Badebrunnen, welcher aus einem einzigen Stück Calanca-Gneis  gefertigt  ist. Eine gerundete Sitzbank und mehrere Sprudeldüsen im Brunnen sorgen für angenehme Erfrischung. Das Wasser ist stetig in Bewegung und fliesst aus einer edlen Chromstahlschale in die Tiefe. Mit leisem Wassergeplätscher im Hintergrund sorgt das angrenzende Liegebett aus wetterfestem Material  für komfortable Entspannung. Hier lässt es sich wunderbar ausruhen und faulenzen. Flüsternde Pinien, raschelnde Gräser, duftende Kräuter und Blütenstauden vermitteln ein leicht mediterranes Flair und tragen zum Wohlfühlambiente bei. Eine rustikale Küchenzeile aus Calanca-Gneis, ausgestattet mit Pizzaofen, Plancha, Kochstelle und Waschbecken lässt das Kochen zum Freizeitvergnügen werden und die Esstischgruppe im Retro-Chic bietet Platz für geselliges Beisammensein.

Künstlerin Madame Tricot
Für einen zusätzlichen Klecks Süsse sorgt die Künstlerin Madame Tricot (Dominique Kaehler Schweizer). Ihre Strickobjekte sind ein wahrer Augenschmaus und versprühen Witz und Charme. Köstliche Kunst, passend zum süssen Nichtstun.

Schweizer Material und starke Partner

Ausschliesslich Schweizer Materialien, hohe Qualität, grosse Handwerkskunst und Nachhaltigkeit; diese Philosophie leben wir und dies zeigt sich auch in unseren Showgärten. Nur dank unserer starken Partner mit denselben Ansichten, können unsere Giardina-Auftritte erfolgreich stattfinden. Seit Jahrzenten beziehen wir den unübertroffenen Calanca-Gneis direkt im Steinbruch von Alfredo Polti SA in Arvigo. Bei unseren vielseitigen Bepflanzungen können wir uns vollständig auf die Kompetenz der Bernhard Baumschulen in Sirnach verlassen. Und für hochwertige Chromstahlelemente haben wir in der Chromtech-AI in Jakobsbad einen innovativen Partner gefunden.

Durch diese langjährigen Partnerschaften entstehen tolle Giardina-Gärten und vor allem individuelle Wunschgärten für unsere Kunden.

Bilder Giardina 2018

Bilder Aufbau Giardina 2018

Nach der Giardina

Obschon es sich um einen Showgarten handelt, sind unsere Ausstellungsgärten stets auch eins zu eins in die Praxis umsetzbar. Uns ist es wichtig, keine Illusionen sondern praktikable Gartensituationen zu zeigen. Alle Elemente (allenfalls mit Ausnahmen von kleineren Dekoartikeln) können so in den Gärten Verwendung finden. Oft werden Bereiche des gezeigten Gartens auch direkt nach der Giardina bei Kunden im Garten eingebaut. So haben beim Giardina-Garten 2018 der Badebrunnen, die Küche und das Gerätehaus mit Altholzverkleidung ihre festen Plätze in Kundengärten erhalten. Auch das gesamte weitere Material wird nach der Giardina jeweils wieder verwendet. Es ist uns ein grosses Anliegen, Sorge zu unseren kostbaren Ressourcen zu tragen.