Kategorien
Events lesenswert

Auf Weihnachten einstimmen

Auf Weihnachten einstimmen

Adventszeit geniessen mit Egli Grün

Am Sonntag, 28. November läutet der erste Advent die Vorweihnachtszeit ein. Wir bei Egli Grün haben mit unserer Adventswoche vom 16.-20. November den Auftakt dafür bereits gemacht. Vielleicht haben Sie ebenfalls zu den Besuchern gehört, welche während dieser Zeit die stimmungsvolle und beschauliche Atmosphäre in unseren Verkaufsräumen und im Schaugarten geniessen konnten?

Diese wunderbare Stimmung dauert nun bis zu Weihnachten in unserem Blumenladen an und tagtäglich ‹zaubern› die Floristen weitere Adventsarrangements und erfüllen weihnachtliche Dekowünsche.

Stilvolle Adventskreationen und weihnachtliche Dekoartikel

Auch in diesem Jahr hat das Floristik Team eine grosse Vielfalt an bezaubernden Kreationen gefertigt, die das Zuhause weihnachtlich schmücken. Durch das Zusammenspiel von spannenden Naturmaterialien, hochwertigen Kerzen und auserlesenen Accessoires sind individuelle und charmante Einzelstücke entstanden, welche zu einer stimmungsvollen Adventszeit beitragen. Die aktuelle Farbpalette mit dezenten Naturtönen, warmem Rosé und pastelligen Grün-/Blaubereichen hält bestimmt auch für Sie den passenden Adventsschmuck bereit.

Besuchen Sie uns im Blumenladen. Geniessen Sie im geschmückten Ladenlokal die beschauliche Stimmung der Vorweihnachtszeit und lassen Sie sich inspirieren.

Zudem gibt es eine Vielzahl an weihnachtlichen Dekoartikeln, Schweizer Kerzen, bezaubernden Windlichtern und hübschen Geschenkideen zu entdecken. Reinschauen erwünscht. Wir freuen uns auf Sie!

Kategorien
Events lesenswert

Adventswoche

Adventswoche

«Engelshandwerk»

von Dienstag 16. November bis
Samstag 20. November jeweils
8.00 – 12.00 / 13.30 – 20.00

Unser Handwerk begleitet uns täglich und jeder «Handwerker» drückt in seiner Arbeit sein Können aus und zeigt bei gestalterischen Arbeiten seine Handschrift, seinen Stil. Während der Adventswoche können Sie uns Floristen bei Egli Grün über die Schulter schauen und direkt miterleben, wie adventliche Kreationen entstehen. Durch das Zusammenspiel von hochwertigen Kerzen, spannenden Naturmaterialien und auserlesenen Accessoires entstehen individuelle Einzelstücke, welche zu einer stimmungsvollen Adventszeit beitragen.

Durch Akzente in unserer Ausstellung drücken wir auch unsere Wertschätzung gegenüber weiteren Handwerksbereichen aus, welche die Advents- & Weihnachtszeit verschönern.

Nebst liebevoll gefertigten Arrangements und weihnachtlichen Kompositionen gibt es auch regionale Unikate aus Keramik und Holz zu entdecken. Zudem werden saisonale Dekoartikel, Schweizer Kerzen, bezaubernde Windlichter, hochwertige Karten, delikate Sirupe und hübsche Geschenkideen angeboten.

Starten Sie mit uns in die Adventszeit und geniessen Sie die lichterfüllte und besinnliche Atmosphäre in unseren Ausstellungsräumen und im idyllisch beleuchteten Schaugarten.

das Floristik Team freut sich auf Sie

Kategorien
Aktuelle Projekte

ein Platz zum Relaxen steht auf dem Plan

ein Platz zum Relaxen steht auf dem Plan

Garten auf unterschiedlichen Ebenen

Das Grundstück an Hanglage verfügt über einen Gartenbereich ‹hinter› dem Haus und zwei Terrassen. Gestaltet sind die Flächen nur minimal. Die Bewohner haben daher nach einigen Jahren das Bedürfnis die Bereiche mehr als Garten zu erleben und vielseitiger nutzen zu können.

So sieht das Projekt aus

Der langgezogene Gartenbereich hinter dem Haus soll für Entspannung sorgen und dementsprechend auch pflegeleicht gestaltet sein. Durch Holzwände und Natursteinmauern entsteht ein anheimelndes Raumgefühl. Das Wasserbecken mit Schwalleinlauf liefert natürliche ‹Hintergrundmusik› und sorgt auch für Abkühlung an heissen Tagen. Ein attraktiver Gross-Strauch, unterschiedliche Pflanzgefässe sowie Schlingpflanzen und Stauden beleben den Gartenbereich. Die raffinierte Holzbank kaschiert die bestehenden Mauern und kann vielseitig genutzt werden. Sie bildet den passenden Hintergrund zum Grillplatz mit Feuerring. Die angrenzende Theke beinhaltet den Holzvorrat fürs Grillieren.

Die schmale Terrasse auf Gartenebene wird durch einen neuen Gneisbelag und stilvolle Terracottagefässe auf Rundkiesbelag wohnlicher gestaltet.

Auf der unteren Terrassenebene wird der Plattenbelag erweitert. Mit zwei ‹Baum-Inseln› wird ein wohltuendes Raumgefühl geschaffen und seitlich platzierte Spaliere erhöhen die Privatsphäre. Bequeme Singlesofas laden zum Relaxen ein.

Garten / Terrassen vor Baubeginn

Dies ist die Ausgangslage für die neuen Relaxbereiche.

Der Umbau ist gestartet

Das Projekt ist in Angriff genommen worden und es haben bereits einige Rückbau-/ Abbrucharbeiten stattgefunden.

Raumbildende Elemente

Elemente aus rohem Stahl sorgen für die Formgebung und werden in der Anfangsphase montiert. Diese Stahlteile werden in unserer eigenen Schlosserei angefertigt und sind jeweils passgenau auf das Projekt zugeschnitten. Durch die Witterungseinflüsse erhält der Stahl mit der Zeit eine dunkle braunrote Rostoptik und wirkt dadurch sehr natürlich.

Hier kommt der Pool

Als nächstes wird das Hauptelement eingebaut – der Chromstahlpool.

Und eine Insel entsteht

Auch auf der Terrasse geht’s weiter ….

Grün ist die Farbe des Tages

Erst die Pflanzen bringen Leben in einen Garten.

Stein trifft auf Stahl

Eine roh gespaltene Gneisplatte bedeckt den rohen Stahlrahmen. Es entsteht eine funktionale Theke mit praktischem Holzlager.

Auftritt Naturstein – natürlich aus der Schweiz

Es folgen Bodenbeläge und Trockenmauern aus Calanca Gneis. Die naturgespaltenen Oberflächen strahlen eine edle Natürlichkeit aus und in der Verarbeitung steckt noch richtiges Handwerk.

Sind Sie gespannt wie es weiter geht? Dann schauen Sie wieder mal rein.

Kategorien
lesenswert

Herzliche Gratulation

Herzliche Gratulation

Super Leistungen vollbracht

Voller Stolz gratulieren wir unseren Lernenden Daria Widmer (Floristin, Note 5.1), Silvan Müggler (Landschaftsgärtner, Note 5.3) und Yannick Winkler (Landschaftsgärtner, Note 5.5) zu Ihren erfolgreich bestandenen Lehrabschlussprüfungen.


Ihr habt das super gemacht und wir freuen uns mit Euch über den grossen Erfolg!

Jetzt geht’s los mit dem Berufs-Alltag als Fachperson und wir wünschen euch weiterhin viel Freude und Motivation bei eurer Arbeit.

Kategorien
Aktuelle Projekte

eine Badeoase ist gewünscht

eine Badeoase ist gewünscht

Ein Garten mit natürlichem Badevergnügen ist das Ziel

Eine ‹Teichanlage›, welche natürlich wirkt, sich das ganze Jahr schön und abwechslungsreich präsentiert und wunderbar als Schwimmbad (mit unterschiedlichen Tiefen) genutzt werden kann, war der Wunsch der Gartenbesitzer.

So sieht das Projekt aus

Mit organischen Formen und spielerischen Elementen entsteht eine natürlich anmutende Wasserlandschaft. Die Wasseraufbereitung mit einer Ionisierungsanlage sorgt für ein chlorfreies Badeerlebnis und verhindert Algenbildung. Geschwungene Linien, Natursteinbeläge und Holzelemente schaffen ein harmonisches Gartenbild.

Garten vor Baubeginn

Dies ist die Ausgangslage für die neue Badeoase. Bauführer und Polier besprechen Details und legen Masse fest.

Die Arbeiten sind gestartet. Mit grossem Tatendrang wird abgebrochen, ausgehoben, verschoben und neu ‹modelliert›.

Das Fundament für das Schwimmbad ist bereit. Nun wir der Pool angeliefert – und zwar in Einzelteilen.

Die Pool-Elemente wurden aus thermoplastischem Kunststoff in der Schweiz gefertigt und werden vor Ort zusammengefügt und verschweisst.

Platziert, stabilisiert, verrohrt – jetzt wird hinterfüllt.

Nach dem Schwimmbereich folgt nun der ‹organisch gerundete› Teil der Poollandschaft.

Rund um den Pool schreiten die Arbeiten ebenfalls voran. Passgenau werden Schweizer Gneisplatten verlegt.

Die Beläge sind grösstenteils verlegt und der Pool ist fertig eingebaut. Vor den weiteren Detailarbeiten ist eine Zwischenreinigung sinnvoll.

Der Pool und die Umgebung werden weiter gestaltet. Ob Platzierung von Gestaltungssteinen oder Gewächshaus – der Kran erleichtert die Arbeiten ungemein.

Der Garten wurde in den letzten Herbstwochen beinahe fertig gestellt. Es fehlt noch die Bepflanzung. Der Zeitpunkt dafür hängt nun vom Winter ab.

Willkommen in der Badeoase

Nun ist es bereits Sommer, der Pool findet seine Verwendung und rundherum grünt und blüht es. Mit dem Wachstum von Pflanzen und den Witterungseinflüssen auf Holz und Beläge steigert sich der Charme der Badeoase noch mehr. Wir sind gespannt, wie sich der neue Garten in einigen Jahren präsentiert.

Kategorien
lesenswert

Schweizer Pflanzen für Terrasse und Garten

Schweizer Pflanzen für Terrasse und Garten

Ob in der Stadt oder auf dem Land, die Freizeit verbringen wir im Sommer am liebsten draussen, auf der Terrasse oder im Garten. In Gesellschaft von Familie oder Freunden und umgeben von Pflanzen und duftenden Blüten kann man auch zuhause abschalten und geniessen. Unabhängig von Ort, Grösse oder Stil lässt sich jeder Aussenraum in eine erholsame, grüne Oase verwandeln.

Im urbanen Raum sind Dachterrassen, Balkone und Sitzplätze geradezu geschaffen dafür, der Hektik des Alltags und dem Betongrau wirkungsvoll etwas entgegenzusetzen. Schon ein Blick nach draussen, auf die grüne Terrasse, ist wohltuend und inspirierend.
Das Auge schweift über die verschiedenen Strukturen und Farben der Pflanzen, die je nach Art und Grösse Insekten anziehen, farbenfrohe Schwerpunkte darstellen oder einfach durch den Duft erfreuen.

Fröhliche Blütenpracht in der Stadt ….

Die Vorfreude wächst, eine Pause oder den Abend in der eigenen kleinen Oase zu geniessen. Einige kleinere Pflanzen in trendigen Übertöpfen auf dem Tisch – z.B. Edelweiss, Schleierkraut, Mittagsblume oder Reiherschnabel – laden ein, sich zu setzen und sie genauer zu betrachten. Auf dem Sofa sitzend sind die grösseren blühenden Säntispracht-Pflanzen, wie das Schmuckkörbchen, die Prachtkerze, die Margerite und all die anderen, noch eindrücklicher und spannender als von weitem. Die Bienen und Schmetterlinge, welche die Blüten des Argentinischen Eisenkrauts, des Blutweiderichs oder des Salbeis besuchen, lassen sich hautnah beobachten. – Und das alles inmitten der Stadt, auf einigen wenigen Quadratmetern. Mit etwas Fantasie und tollen Pflanzen, entstehen ganz persönliche Oasen. Besonders sticht die Prachtkerze (Gaura) hervor. Durch den buschigen, kugelförmigen Wuchs und den schmetterlingsförmigen rosa Blüten wird sie zum farbigen Highlight, das wochenlang blüht.

…. und zauberhafter Charme auf dem Land

Wer ländlicher wohnt, sollte unbedingt die vorhandenen Strukturen in die Gestaltung seines kleinen Paradieses mit einbeziehen, die Büsche und Sträucher im Hintergrund, die Wiese, das Spiel von Licht und Schatten unter dem alten Kirschbaum usw. Die blühenden Säntispracht-Pflanzen – die grösseren, die der Szenerie Atmosphäre und Halt vermitteln, genauso wie die kleinen auf dem Tisch – kommen in diesem ländlichen Kontext in natürlich wirkenden Gefässen am besten zu Geltung.  

Eine Dekoration fürs ungezwungene Sommerfest im natürlichen Garten darf ruhig auch mit rustikalen Charme auftreten.
Tipps für eine unkomplizierte Tischdekoration finden Sie auch in unserem Blog ‹Einladende Tischdekoration›

Anita Egli, Egli Grün

«Säntispracht» – Pflanzen
die echte Schweizer Marke

Wie auch immer eine Terrasse, ein Balkon oder ein Garten gestaltet werden, Pflanzen spielen dabei eine wichtige Rolle. Entscheidend ist deshalb, dass die Pflanzen nicht nur schön sind; sie sollen auch gesund und robust sein, gut gedeihen und blühen und natürlich umweltschonend und möglichst in der Schweiz produziert werden. In einem innovativen Betrieb im Kanton St. Gallen, am Fusse des Säntis auf gut 700 m Höhe, gedeihen genau solche Pflanzen. Wie es sich für «echte Schweizer» gehört, verbringen die «Säntispracht»-Pflanzen – so der Markenname – die meiste Zeit ihrer Wachstumsphase im Freien, wo sie lernen, allen Witterungsbedingungen zu trotzen, um später bei den Kunden robust weiterzuwachsen. «Wir haben uns zudem zum Ziel gesetzt, unsere Pflanzen möglichst umwelt- und ressourcenschonend zu produzieren», erzählt der Betriebsinhaber von «Säntispracht». So kann z.B. weitgehend auf den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln verzichtet werden und die Pflanzen werden mit gesammeltem Regenwasser gegossen. Auf kürzestem Weg gelangen die fertigen Pflanzen aus dem St. Gallischen in Fachbetriebe in der ganzen Schweiz.

«Säntispracht»
Pflanzen dieser Marke
erhalten Sie in unserem
Blumenladen.

Nicht nur für einen Sommer

Verschiedene Pflanzen des «Säntispracht»-Sommersortiments sind mehrjährig und winterhart. Das bedeutet, die Pflanzen können über den Winter draussen bleiben. Nebst den «Säntispracht»-Pflanzen finden Sie in unserem Blumenladen auch weitere, mehrjährige und winterharte, Stauden, welche gerade Saison haben.

Welche Pflanzen winterhart sind und welche nicht, darüber informieren wir Sie gerne persönlich bei Ihrem nächsten Besuch bei uns in Sirnach.

Die Marke «Säntispracht» bedeutet

  • von A bis Z in der Schweiz produzierte Pflanzen          
  • ressourcenschonende Kultur
  • robuste und pflegeleichte Pflanzen, die lange Freude bereiten
  • ein vielfältiges Sortiment für Gartenfreunde, Balkon- und Terrassengeniesser

Mehr Infos zu «Säntispracht»

Die tollen Bilder und Inhalte wurden uns von «Säntispracht» zur Verfügung gestellt. Wenn Sie noch mehr über diese Schweizer Marke erfahren wollen gibt es diese direkt hier.

Kategorien
lesenswert

Alles Gute Joe

Alles Gute Joe

Pensionierung von Joe Truniger

Das Gestern ist Geschichte – Das Morgen ist Geheimnis – Das Heute ist ein Geschenk

Lieber Joe
nachdem du in den letzten 10 Jahren unser Team fleissig unterstützt hast, kannst du nun deinen wohlverdienten Ruhestand geniessen.

Dazu unsere besten Wünsche und ein herzliches Dankeschön für deine tatkräftige Arbeit. Deine herzensgute Persönlichkeit wird uns fehlen und wir freuen uns darauf dich hin und wieder zu sehen!

Schau zurück mit einem Lächeln und freu dich auf die kommende Zeit!

Kategorien
Aktuelle Projekte

es soll ein Bijou werden

es soll ein Bijou werden

Jetzt entsteht ein persönliches Kleinod

Das bestehende Grundstück konnte durch die Geländebeschaffenheit wenig genutzt werden und die ‹Bike-begeisterten› Besitzer wünschten sich zusätzlichen Platz für ihre Fahrräder und eine kleine Werkstatt. Ein charmanter Garten und eine besser bewirtschaftbare ‹Rückseite› waren ebenfalls ein grosses Anliegen.
Bei der Planung wurden die Kundenwünsche raffiniert integriert.

So sieht das Projekt aus

Eine Fertiggarage, an der westlichen Hausecke platziert, bietet Platz für das Bike-Hobby und obenauf entsteht ein grosszügiger Loungebereich mit toller Fernsicht. Der Hauszugang wird neu nach unten verlegt und dadurch kann die obere Ebene zu einem gemütliche Wohngarten mit Brunnen und Grillbereich gestaltet werden. Die steile Böschung an der Rückseite wird durch rohen Stahl in neue Ebenen unterteilt und pflegeleicht bepflanzt. Unterschiedliche Sichtschutzelemente sorgen für ein angenehmes Raumgefühl und verhelfen dem Garten zu wohliger Geborgenheit.

Garten vor Baubeginn

Bevor die Umbauarbeiten starten werden noch Details besprochen und Masse festgelegt.

Besuch in der Baumschule

Die Pflanzen tragen massgeblich zur Ausstrahlung des Gartens bei. Die Auswahl wird zur ‹Herzensache›.

Mit Tempo vorwärts

Die Arbeiten sind in vollem Gange und die ‹alte› Umgebung nahezu verschwunden. Die Konturen der neuen Gestaltung zeigen sich und Schritt um Schritt gehts vorwärts.

Wände aus rohem Stahl dienen zur Höhenüberbrückung, fungieren als Sichtschutz und bilden neue ‹Räume›.

Der Brunnen wird platziert – ein wunderschönes Stück Calanca Gneis.

Der Umbau ist beendet

Es ist soweit und die Bauarbeiten sind beendet. Die Garage wurde angebaut und darauf ist ein neuer Relaxbereich mit toller Aussicht entstanden. Ehemalige Böschungen und Zugang sind nun bequem zu bewirtschaften und der Garten hat ein neues Raumgefühl erhalten. Die Bauherrschaft freut sich über den Platzgewinn und die gemütliche Atmosphäre, welche mit dem Wachstum der Pflanzen noch intensiver wird.

Kategorien
Aktuelle Projekte

wenn ein Garten für Geniesser entsteht

wenn ein Garten für Geniesser entsteht

Jetzt entsteht ein idyllisches Geniesserparadies

Die einst üppigen Tannen stehen nur noch als Gerippe da und auf dem Nachbargrundstück wird ein neues Haus gebaut. Es ist ein einfacher, pflegeleichter Garten, doch nach etlichen Jahren wird er den Wünschen und Bedürfnissen der Bewohner nicht mehr gerecht. Für die Bauherrschaft sind dies entscheidende Gründe nun in einen neu gestalteten Garten zum Entspannen und Geniessen zu investieren.

So sieht das Projekt aus

Entspannen und geniessen lässt es sich wunderbar bei sanftem Wasserrauschen, unter raschelndem Blätterdach, an einem knisternden Feuer, in einem von Vogelgezwitscher und Blütenduft bereicherten Gartenparadies. Diese Aspekte zeigen sich in der vorliegenden Planung und dank der neuen Raumbildung durch Pflanzen und Sichtschutzelementen entsteht eine geborgene, harmonische Gartenwelt – bereit zum Geniessen.

Garten vor Baubeginn

Mit der Bauherrschaft werden noch Details besprochen und Platzierungen definiert und eingemessen.

Auswahl und Vorarbeiten

Verschiedene Elemente werden nach der Planungsphase von der Bauherrschaft direkt bei unseren Partnern ausgewählt und zum Teil nach Wunsch angefertigt. So können Bäume und Gross-Sträucher in der Bernhard Baumschule begutachtet und definiert werden. Der persönliche Brunnen aus Calanca-Gneis wird im Steinbruch von Alfredo Polti angefertigt. Wer möchte, kann den Fels dazu sogar selbst im Steinbruch bestimmen.

Der Umbau ist gestartet

Die Umbauarbeiten sind im Gange. Abbrucharbeiten und erste Schritte zur Neugestaltung sind erfolgt. In der neuen Terrassierung werden kräftige Eiben gepflanzt. Ohne Zweifel eine schweisstreibende Arbeit.

Als Sichtschutzelemente und zur Raumbildung werden rohe Stahlwände versetzt. Mit der entstehenden Rostpatina werden sie sich auf natürliche Art in die Gestaltung einfügen.

Jetzt ist es an der Zeit die grössten Pflanzen zu platzieren. Und sofort zeigt sich, wie belebend natürliches Grün wirkt.

Der Brunnen aus Calanca Gneis hat den Steinbruch verlassen und erhält seinen Platz im neuen Zuhause. Bestimmt werden sich noch weitere Generationen daran erfreuen!

Der neue Geniesser-Garten

Es ist soweit: die Umbauarbeiten sind abgeschlossen und die Gartenbesitzer können ihren Garten nun nutzen. Obschon die Bepflanzung noch ‹jung› ist präsentiert sich der neue Garten mit viel Charme und ‹Wohlfühl-Ambiente›.

Eine Einladung zum Entspannen und Geniessen.

Auf zu neuen Projekten. Sind Sie wieder mit dabei?